Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula

Neuigkeiten

  •  
     
    Mo, 18. Oktober 2021
    PLANZEICHENVERORDNUNG ÖEK BGLD
    Gut Ding braucht lange Weile ?
    Beitrag von S. Scherübl-Meitz
    Am 5. Oktober 2021 wurde die Planzeichenverordnung für das Örtliche Entwicklungskonzept im Burgenland von der Bgld. Landesregierung verordnet. Somit steht nun - 2 Jahre, nachdem das ÖEK verpflichtend in das Bgld. RPG 2019 aufgenommen wurde (!) - fest, wie dieses graphisch aufbereitet werden muss bzw. welche Inhalte möglich sind.

    Interessant ist der pragmatische Ansatz, dass auch Planzeichen für "zukünftige, nicht absehbare Entwicklungsziele" entwickelt werden dürfen (§ 2 Abs. 3). Hier wird offenbar bewusst vorweggenommen, das die Zukunft nur bedingt planbar ist.
     
     
    Weiterlesen
  • Lärm
    Lärm
    Di, 10. August 2021
    NÖ LEITFADEN LÄRM ONLINE
    Beitrag von S. Scherübl-Meitz
    Der Leitfaden des Landes Niederösterreich für Wohnbaulandwidmungen ist nun online abrufbar (siehe link).

    Die Frage, wie mit Lärm bei Wohnbaulandwidmungen umzugehen ist, war bislang nicht immer eindeutig zu beantworten. Der Leitfaden dient nun der Klarstellung und erläutert im Detail die diesbezüglichen - mitunter sehr komplexen - gesetzlichen Vorgaben.

    Der Leitfaden hilft:
    - bei der Einordnung einzelner Widmungsfälle zur Anwendung der gesetzlichen Bestimmungen des NÖ ROG 2014 und
    - beim Abgleich mit den Ausnahmen der „Verordnung über die Bestimmung des äquivalenten Dauerschallpegels bei Baulandwidmungen“ (LGBl 8000/4).

    Die Definitionen und vorgeschlagenen Vorgangsweisen im Leitfaden wurden auf Grundlage der rechtlichen und fachlichen Vorgaben der Abteilung Bau- und Raumordnungsrecht, der Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten, der Abteilung Allgemeiner Baudienst sowie der Abteilung Anlagentechnik im Zuge eines regen fachlichen Austausches erarbeitet.

    Die Bearbeitung des Leitfadens erfolgte durch DI Esther Böhm (Büro Dr Paula ZT-GmbH).

    https://www.raumordnung-noe.at/...ndwidmungen.pdf 
     
    Kontakt: dr.paula@gpl.at
     
     
    Weiterlesen
Alle Neuigkeiten ansehen

Themenbeiträge

  • (c) panthermedia
    (c) panthermedia
    Mi, 17. November 2021
    RAUMPLANER*IN GESUCHT!
    WIR - das BÜRO DR. PAULA - suchen eine Absolventin/einen Absolventen der Studienrichtung Raumplanung und Raumordnung bzw. einer vergleichbaren Ausbildung mit Berufserfahrung.

    WIR bieten das komplette Leistungsspektrum der Örtlichen Raumplanung für unsere Gemeinden an: die Erstellung von Örtlichen Raumordnungsprogrammen, Entwicklungskonzepten, Bebauungsplänen, Erschließungs- und Parzellierungskonzepten, Gutachten, Abgrenzung von Zentrumszonen, laufende Beratung etc. Weiters erstellen wir Umweltverträglichkeitserklärungen, Raumverträglichkeitsgutachten sowie Konzepte und Programme der Regional- und Landesplanung.

    Ihr Profil:
    SIE haben mehrjährige Erfahrung im Tätigkeitsfeld der örtlichen Raumplanung. Sie verfügen über sehr gute EDV Kenntnisse (vor allem MS Office, Grundkenntnisse GIS/CAD-Programme),
    eine einwandfreie schriftliche und mündliche Ausdrucksweise, hohe Teamfähigkeit, Führerschein B.

    IHR Aufgabenbereich umfasst das gesamte Tätigkeitsfeld der Örtlichen Raumplanung in NÖ und im BGLD. Hierzu gehört vor allem: Verfassen von (Erläuterungs)Berichten, Datenrecherchen und -auswertungen, Strategische Umweltprüfungen, Arbeiten mit GIS-Systemen, Kontakte zu Auftraggebern (Gemeinden) und Behörden etc.

    Was wir bieten?

    Interessante Projekte, ein tolles Team, Flexibilität, kontinuierliche Weiterbildung. Ein Anstellungsverhältnis (35 bis 40 Stunden/Woche).
    Die Bezahlung basiert auf dem „Kollektivvertrag für Angestellte bei Architekten und Ingenieurkonsulenten in Österreich“. Eine Überzahlung ist abhängig von der jeweiligen Berufserfahrung und Bürozugehörigkeit möglich.
    Wenn diese Stelle Ihr Interesse weckt, bewerben Sie sich gerne schriftlich bei uns! Wir freuen uns auf Sie!
     
    Kontakt: dr.paula@gpl.at
     
     
    Weiterlesen
  •  
     
    Fr, 01. Oktober 2021
    LEONORE, WIR TUN ES.
    Beitrag von S. Scherübl-Meitz
    Seit Umwelt- und Klimaministerin Leonore Gewessler (aus der Steiermark, so wie ich ;-) angekündigt hat, dass wir (in Österreich lebenden) auf mind. 60% Mehrweggebinde kommen müssen, tun wir es:

    Wir kaufen (Bio)Milch in der Mehrwegflasche. Ja, wirklich! Für die gesamte GRUPPEPLANUNG.

    Der Begutachtungsentwurf für die Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes sieht für Milch eigentlich nur eine Zielquote von 10% vor, was das Angebot an Mehrweggebinden im Handel betrifft. Für Bier sind es mind. 60%.

    Wir übererfüllen die Quote mit 100% und ich bin stolz darauf. Es sind die kleinen Dinge im Alltag, die zu großen Erfolgserlebnissen führen können!

    Zugegeben, es ist leichter Milch in Flaschen zu kaufen, als so manche Gemeinde von Innen- statt Außenentwicklung und Flächensparen durch verdichtete Wohnformen zu überzeugen. Daran arbeiten wir noch ...
     
     
    Weiterlesen
Alle Themenbeiträge ansehen

Termine & Veranstaltungen

  • Nordwestbahnhof
    Nordwestbahnhof
    Fr, 08. Oktober 2021
    urbanize! STRATEGIEN DES WANDELS
    Beitrag von S. Scherübl-Meitz
    Das internationale Festival für urbane Erkundigungen - urbanize! - findet heuer am Nordwestbahnhof statt. Das freut mich doppelt, einerseits weil ich dort - quasi einmal umfallen - wohne und andererseits, weil ich mich im Rahmen der Städtebau UVP für den Nordwestbahnhof bereits viel mit diesem spannenden Areal mitten in Wien beschäftigt habe.

    Das Festival selber ist - für meine Altersgruppe (?) - zum Teil schon sehr experimentell angehaucht. Es findet sich aber für jedes Gemüt das passende Highlight und - es gibt die Möglichkeit, den Nordwestbahnhof - so wie er nicht mehr lange sein wird - zu entdecken!
     
    Veranstalter: https://urbanize.at/programm/
     
     
    Weiterlesen
  • Baugruppenprojekt in Bau
    Baugruppenprojekt in Bau
    Do, 16. September 2021
    BAUGRUPPE ST. ANDRÄ-WÖRDERN
    ORTE vor Ort - Baustellenvisite
    Beitrag von S. Scherübl-Meitz
    Im Rahmen der DorfUni kann das Baugruppenprojekt "Auenweide" in der Nähe des "Dorpfplatz" St. Andrä-Wördern besichtigt werden!

    Dieses alternativ finanzierte, leistbare und naturnahe Wohnprojekt ist wie ein kleines Dorf strukturiert: um eine grüne Mitte herum, den Anger, sind acht Häuser mit Wohnungsgrößen von 35 bis 115m² angeordnet. Die BewohnerInnen wollen nachhaltige Lebensstile erproben, zum Umdenken anregen und sich für Bewusstseinsbildung einsetzen.

    Mit großzügigen Gemeinschaftsflächen (Co-Working-Space, Gästewohnung und Gemeinschaftshaus) soll ein Miteinander durch alltägliche Begegnungen möglich werden.

    Zukünftige BewohnerInnen und das Team von einszueins architektur werden durch die Baustelle führen. Mir scheint, ein zukünftiges "best practice" Beispiel für Siedlungserweiterungen zeichnet sich ab.

    Das Büro Dr. Paula ZT-GmbH ist Mitglied des ORTE Architekturnetzwerks Niederösterreich und Ortsplaner(in) von St. Andrä-Wördern.
     
    Veranstalter: https://orte-noe.at/programm/upcoming
    Kontakt: office@orte-noe.at
     
     
    Weiterlesen