Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

LOGISTIKKNOTEN IM GROSSRAUM WIEN

Fr, 15. September 2017
Bus-Exkursion mit musikalischer Begleitung mit LKW-Fahrer Liedern
Beitrag von Susanne Scherübl-Meitz
Ende 2016 wurde am Nordwestbahnhof der Betrieb des Container-Terminals eingestellt und damit das Ende des letzten zentrumsnahen Logistik-Knotens in Wien eingeläutet. Von hier aus findet eine Spurensuche  in die Geschichte und Gegenwart jener Infrastruktur-Einrichtungen statt, die die Grundlage für die Versorgung des urbanen Großraums bilden.

Stationen sind z.B. das ÖBB Güterzentrum Süd mit dem neuen Container Terminal, der Lebensmittel-Großmarkt Wien in Inzersdorf, die Raststation Schwechat S1, der Flughafen Wien Schwechat, die Logistik-Agglomeration Simmering, der Hafen Wien Freudenau und der Imbiss Donauweibchen.

Die Veranstaltung fndet im Rahmen von STADT IN BEWEGUNG statt. Die LKW-Fahrer Lieder werden live gesungen von Matthäus Bär.
Ort: Abfahrt und Ankunft: Tracing Spaces LAB am Nordwestbahnhof
Veranstalter: Tracing Spaces gefördert von KÖR Kunst im öffentlichen Raum Wien
Kontakt: tracingspaces.net