Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

ALLES BIO, ODER WAS?

Di, 03. September 2019
Bio-Offensive im Burgenland wird ernst
Beitrag von Susanne Scherübl-Meitz
Was bereits im Mai des Jahres angekündigt wurde, soll nun tatsächlich gesetzlich verankert werden:

Neue Ställe und Aussiedlerhöfe sind gemäß dem Entwurf der neuen BGLD Planzeichenverordnung nur mehr für biozertifizierte Landwirte zulässig. Härtefallklauseln soll es im Baugesetz jedoch geben. Auch bereits bestehende Widmungen und Stallbauten bleiben von der neuen Regelung unberührt.

Mit dieser Maßnahme wird einer von 12 Punkten zur Umsetzung der Bio-Wende im Burgenland erfüllt. Wir sind gespannt, wie viele Betriebe nun auf bio umstellen werden und ob dieser Konsequenz noch ganz baff. Wenn der Wille da ist, kann Raumplanung plötzlich überraschend konkret werden! Gespannt sein kann man aber auch auf die Stellungnahmen der Interessensvertretungen zu diesem Gesetzesentwurf ...