Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

NEUES LEP SALZBURG

Do, 03. Februar 2022
... gut Ding braucht Weile
Beitrag von S. Scherübl-Meitz
Ende November 2021 wurde das neue Landesentwicklungsprogramm des Landes Salzburg präsentiert. Ein neuer Anlauf, nachdem im Jahr 2014 (wenn ich mich recht erinnere) bereits ein Entwurf veröffentlicht wurde.
Nun handelt es sich um eine Gesamtüberarbeitung.

Schwerpunkte und Neuigkeiten sind die Themen:
- Regionale Partnerschaften (in Anlehnung an die bewährten ÖREK-Partnerschaften)
- Stadt- und Ortskernentwicklung
- Handlungsaufträge an die Regionalverbände (zB Festlegung und Abschätzung des Bedarfs an Wohnungen inkl. des förderbaren Wohnbaus)
- Festlegung von Planungsdeterminanten zur landesweit abgestimmten Planung (zB Ermittlung Wohn- und Betriebsbaulandbedarf)
- Neuaufstellung des Baulandsicherungsmodells
- Lebensraumkorridore und Biotopverbunde als Grundlage für Planungsentscheidungen
- Solar- und Photovoltaikanlagen
- Windenergie Vorrangzonen

Das Land hat sich viel vorgenommen!
Ein Leitsatz lautet: Vom abstrakten Soll zum konkreten Muss.
Tatsächlich begnügt sich die Aufsichtsbehörde nicht mit schönen Worten, die als Ziele und Maßnahmen verpackt sind, sondern spricht konkrete Festlegungen und Zuständigkeiten aus. Weiters werden Indikatoren zur laufenden Beobachtung der Raumentwicklung genannt.
Wir erproben im Rahmen der Änderung eines Regionalprogrammes bereits die Umsetzung und sind gespannt, ob dieser Diskussionsentwurf des LEP auch beschlossen wird.

Alle Infos auf:
https://www.salzburg.gv.at/them...rfahren/lep-neu