Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

\\\\"WIR BAUEN IHRE STRASSE\\\\" ...

Mo, 16. August 2010
Beitrag von Dr. Luzian Paula
... seht es nett und freundlich auf großen Tafeln der Steyerischen Landesregierung entlang der Ennstal Straße bei Weißenbach i.E. Vorfreude kommt beim geplagten Autofahrer auf, der sich kilometerlang auf dieser stark befahrenen Straße mitten durch die schöne Steyermark hindurchquält, hinter unzähligen Lastwagen, Traktoren, holländischen Urlaubsgespannen und sonstigen Urlaubern mit Reiseziel im Migrationshintergrundursprungsland herzuckelt und auf eine nicht und nicht daherkommende Überholmöglichkeit hofft. Die Ortsdurchfahrt in Liezen mit ihren zahllosen Ampeln und dem starkem Einkaufsverkehr verschärft noch das Problem.

Und da kommt die Tafel "Wir bauen Ihre Straße" ... gerade recht - endlich, sie tun was, es kann nur besser werden. Und dann steht man auf einmal in einem endlosen Stau und weiß nicht warum. Erst nach einer dreiviertel Stunde stop and go wird eine erste Baustellentafel erreicht und dann kommt eine Ampel. Und wenn man auch diese endlich überwunden hat sieht man bewundernd eine ca. 300 m lange Baustelle (natürlich ohne Arbeiter), die als Endergebnis der Bauarbeiten eine leichte Kurvenbegradigung erkennen lässt. Und hier muß sich der gesamte Berufs-, Freizeit- und Urlauberverkehr in der Hochsaison durchquälen ... Ohne großräumige Vorankündigung, ohne Hinweis auf Wartezeiten, ohne lokale Umleitung - sogar die Einheimischen müssen warten. Bei dem Bautempo wird das ja noch länger andauern ... Und dann erinnert man sich an die geplante Ennstal Schnellstraße, von der man sich die Lösung des Verkehrsproblems entlang dieser wichtigen Verbindung versprach.
Sie wurde vor einigen Jahrzehnten bereits als bald fertig angekündigt und unter dem Namen "Ennsnahe Trasse" berühmt-berüchtigt.

Jetzt kann man sich aber vorstellen, warum da bisher nichts weiterging: "Wir bauen Ihre Straße" ...