Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

BLITZLICHT ZUM STEP 2025

Do, 11. April 2013
Step by Step zur Stadt der Zukunft?
Beitrag von S. Scherübl-Meitz
Am 9. April 2013 fand in der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten in Wien eine kleine feine Veranstaltung zum neuen Stadtentwicklungsplan für Wien (STEP) statt. Neben dem Kammerpräsidenten Stelzhammer saßen der neue Wiener Planungsdirektor Madreiter, Prof. Scheuvens  (TU Wien) und Arch. Sommer (Ausschuss Stadt-Nachhaltigkeit) am Podium. Das eigentliche Thema Partizipation wurde neben vielen anderen gestreift. Die grundsätzliche Frage ist, wo Wien den erwarteten Bevölkerungszuwachs bis 2025 und darüber unterbringen wird! Hinterfragt wurde, ob die Gründerzeitstruktur überhaupt noch zeitgemäß ist, was wir uns in Zukunft noch leisten können, wie wir Investoren in die Stadtentwicklung einbinden können und welche Planungsinstrumente auf der Ebene zwischen STEP und Flächenwidmung eingesetzt werden können. Da der STEP ein politisches Papier ist, spielt auch die Frage des richtigen Zeitpunkts eine nicht zu unterschätzende Rolle. Sind wir schon reif für eine postfossile Gesellschaft?