Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

WOHNBAUFÖRDERUNG BURGENLAND

So, 21. September 2008
Beitrag von Dr. Luzian Paula
Mit der letzten Novelle des Bgld. Wohnbauförderungsgesetzes wurde ein wichtiger Schritt zur geordneten Raumentwicklung gesetzt:

Eine höhere Wohnbauförderung wird dann gewährt, wenn das Bauvorhaben innerhalb eines "Ortszentrums" gelegen ist. Die Abgrenzung muß im Flächenwidmungsplan festgelegt werden (Änderungsverfahren) und darf nur auf der Grundlage eines Gutachtens von Ziviltechnikern und Sachverständigen der Raumplanung und Raumordnung erfolgen. Wenn das kein Schritt in die richtige Richtung ist ...

Und jetzt noch die Lage im Einzugsbereich eines öffentlichen Verkehrsmittels mit einem weiteren Bonus belohnen (wie es in der Steiermark schon vor einigen Jahren praktiziert - und dann wieder eingestellt worden ist), dann spielts für die Raumplanung Weihnachten und Ostern zugleich ...