Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

IN JOIS GEHT WAS WEITER ...

Do, 24. Juli 2008
Beitrag von Dr. Luzian Paula
Für die Errichtung der neuen Konzernzentrale des expandierenden Weingutes Hillinger aus Jois im Bgld. hat die berühmte Zaha Hadid (oder ein Mitarbeiter) ein kühnes Gestaltungskonzept entwickelt. Nunmehr geht es darum, diese Idee in eine simple Änderungen des Flächenwidmungsplanes umzusetzen. Ohne Änderung des Flächenwidmungsplanes kann nämlich auch ein großer Wurf nicht einer Bauverhandlung unterzogen werden (... immer diese ärgerlichen Formalismen ...) Kleinigkeiten, wie z.B. die Durchführung einer Strategischen Umweltprüfung (SUP) oder die Vereinbarkeit mit den Ägiden des Landschaftsschutzes oder gar die Vereinbarkeit mit dem Weltkulturerbe Neusiedlersee nachzuweisen, ist nicht Sache der großen Künstler. Wer spricht da, nebenbei bemerkt, noch von einem Änderungsanlaß? Da müssen dann die Profis her - und die (wir) werden das schon machen. Bearbeitung: DI Reinhard Hrdlizcka