Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

TIPP FÜR DIE NEUWIDMUNG VON BAULAND

Di, 09. Oktober 2007
Beitrag von Büro Dr. Paula
Um auf Nummer sicher zu gehen, ob der in Aussicht gestellte Bauplatz auch wirklich strahlungsarm ist, wird für Geduldige empfohlen, die Natur im voraus gratis für sich arbeiten zu lassen. Hierfür müssen Ameisennester auf dem in Aussicht gestellten Bauplatz eingegraben und mindestens einen Sommer lang beobachtet werden. Verlassen die Tiere den Ort, so gilt er als erdstrahlungsarm - und für eine Bebauung geeignet. Na, viel Spass bei der Bauplatzwahl :-)