Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

EUROGATE BAUPLÄTZE 4, 5, 7

Freiraum: Büro LAND IN SICHT
Fertigstellung 2014

Die Freiraumplanung setzt auf dem Masterplan der Architekten Wimmer und Ganahl-Ifsits-Larch auf und berücksichtigt die Studie „Rahmenbedingungen zur Grün- und Freiraumplanung im halböffentlichen und privaten Grünraum - EUROGATE“ von Indrak - Lacina.
Die Lage der Grundstücke am Fred-Zinnemannplatz neben der Schnellbahn- und voraussichtlich künftigen U-Bahnstation bedingt eine besondere städtebauliche Situation: Einerseits muss das enge Netz der zahlreichen fußläufigen Verbindungen gewoben werden, andererseits sollen die künftigen Bewohner einen eigenständigen Freiraum mit der Möglichkeit der "Inbesitznahme" erhalten. Als weitere Gestaltungsprämisse ist die besondere topografische Situation mit den zahlreichen Niveausprüngen hervorzuheben. Sie bilden prägende und somit identitätsstiftende Raummarken, die als Schwellenbereiche im Projekt bewusst in Szene gesetzt werden. Ihnen überlagert ist ein Baumhain, der als großzügiges grünes Band das Wohngebiet nicht nur optisch-visuell, sondern auch kleinklimatisch prägt. Die untergeordnete Erschließung wird so angesetzt, dass Zonen höherer Intimität gebildet werden - vielfältige Grüntypologien mit unterschiedlichem Stimmungsgehalt, Spiel- und Aufenthaltszonen, kleinmaßstäbliche hofartige Bereiche. Ein räumlich konzentriertes Band mit einer Abfolge unterschiedlicher Spielgeräte ist im Verschneidungsbereich der Längs- und Querzonierung so angeordnet, dass es zu einem Treffpunkt und Kommunikationszentrum werden kann. Die Möblierung wurde so differenziert gewählt, dass für alle Altersstufen passende Sitzgelegenheiten angeboten werden.

Architektur Bauplatz 4 und 5: Büro Kaufmann, Vorarlberg, Wien Architektur Bauplatz 7: Büro Tillner & Willinger, Wien