Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

S 34 TRAISENTAL SCHNELLSTRASSE, ST.PÖLTEN / HAFING – WILHELMSBURG NORD (B20)

Büro LAND IN SICHT
Bearbeitungszeitraum: 2008 bis laufend

Die projektierte, im Gebiet Traisental-Pielachtal gelegene, Trasse der S34 verbindet die B1 bei Hafing mit der B20 bei Wilhelmsburg und dient vor allem der Verkehrsentlastung von St. Pölten und den Orten im Traisental. Für das ggst. UVP-Verfahren wird für den Fachbereich Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume der Ist-Zustand von Fauna und Flora (Biotopstrukturen, Vegetationskartierungen auf ausgewählten, naturschutzfachlich typischen und hochwertigen Biotopen, Avifauna, Herpetofauna, Wildtiere, FFH-Anhang IV Arten wie z.B. Tagfalter, Fledermäuse, etc.) in einem Untersuchungsraum 500m beidseitig der Trassenachse erhoben. Sowohl quantitative als auch qualitative Auswirkungen durch Immissionen, Flächenverbrauch und Trennwirkung werden beurteilt und bei Bedarf sektorale Maßnahmen zur Vermeidung, Verminderung und dem Ausgleich negativer Wirkungen entwickelt.