Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

VERBINDUNG OSTBAHN-FLUGHAFENSCHNELLBAHN

Büro LAND IN SICHT
Bearbeitungszeitraum: 2009 bis 2011

Das ggst. Projekt umfasst die Errichtung einer Verbindungsschleife zwischen der Ostbahn und der Flughafenschnellbahn im Bereich des Zentralverschiebebahnhofs Wien Kledering (ZVBf) sowie die Beurteilung betriebsbedingter Auswirkungen auf Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume sowie das Landschaftsbild in einem Richtung Wien Hauptbahnhof und Richtung Flughafen Wien-Schwechat erweiterten sowie im engeren Untersuchungsraum. Nach der Erhebung und Darstellung des Ist-Zustands hinsichtlich der Avifauna, Herpetofauna, Biotopstrukturen und Vegetation, der FFH-Anhang IV Arten sowie dem Landschafts- und Ortsbild erfolgt die Darstellung der Auswirkungen in Bau- und Betriebsphase sowie die Entwicklung von Maßnahmen zur Vermeidung, Verminderung und zum Ausgleich negativer Auswirkungen. Diese Maßnahmen wurden in einer begleitenden landschaftspflegerischen Begleitplanung zusammengefasst, präzisiert und Begrünungs- und Pflanzschemata abgeleitet.