Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

WINDPARK HAGN

Büro LAND IN SICHT
Bearbeitungszeitraum: 2009 bis 2010

Im Rahmen des Projektvorhabens Windpark Hagn wird im Weinviertel nördlich von Zistersdorf eine Windkraftanlage errichtet. Im Rahmen des UVP-Verfahrens wurden die Fachgutachten „Landschaftsbild inkl. Ortsbild“, „Freizeit- und Erholungsnutzung“ sowie „Raumordnung“ und „Sach- und Kulturgüter“ bearbeitet, in welchen die zu erwartenden wesentlichen Projektauswirkungen auf das Schutzgut „Mensch“ sowie „Landschaft“, in Anlehnung an die Vorgaben des UVP-Gesetztes idgF. unter Berücksichtigung von Bau- und Betriebsphase, etwaiger Störfälle dargestellt und bewertet werden. Des Weiteren sind allfällig zu setzende Begleit-, Ausgleichs- und Kompensationsmaßnahmen auszuarbeiten. Gegebenenfalls sind erforderliche Maßnahmen zur Nachsorge und Beweissicherung darzustellen.