Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

NVE B25 ERLAUFTAL STRASSE - UMFAHRUNG WIESELBURG

Büro LAND IN SICHT
Bearbeitungszeitraum: 2007 bis 2009

Die geplante Trasse der B25 quert an zwei Stellen das Natura 2000 Gebiet „Niederösterreichische Alpenvorlandflüsse“, wobei die Erlauf inklusive deren Ufergehölze betroffen sind. Zusätzlich wird das Natura 2000 Gebiet durch die Einleitung der Straßenwässer tangiert.
Es wurden die FFH-Lebensraumtypen sowie die FFH-Schutzgüter erhoben und im Zuge der Kartierungen diese Ausweisungen verifiziert. Das Vorkommen der Tiere wurde zusätzlich auf Grund der vorhandenen Lebensräume abgeschätzt. Die Projektwirkungen und die Erheblichkeit des Eingriffs wurden unter Berücksichtigung der optimierten Bauablaufplanung bewertet. Zudem wurden die Wirkungen des Projektes auf die Erhaltungsziele des ggst. Gebietes dargestellt und eingestuft.
Abschließend wurde eine gutachtliche Stellungnahme hinsichtlich einer möglichen erheblichen Beeinträchtigung des Natura 2000 Gebiets vor