Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

UVE Hauptkläranlage Wien

EOS - Energie-Optimierung Schlammbehandlung
Die Hauptkläranlage Wien benötigt zur Reinigung des gesamten Wiener Abwassers derzeit jährlich 60 GWh Strom bzw. rund 1 % des Wiener Gesamtbedarfs. Ab 2020 soll die Hauptkläranlage durch das Projekt EOS energieautark werden. Ermöglicht wird das zukunftsweisende Klimaschutzprojekt durch die Nutzung des Klärgases als erneuerbare Energiequelle. Neben sechs Faulbehältern mit einer Höhe von rd. 35 m wird zu diesem Zweck am Gelände der Hauptkläranlage in Wien Simmering ein Blockheizkraftwerk errichtet. Die Bauarbeiten finden bei laufendem Betrieb statt.
Im Rahmen einer freiwilligen Umweltverträglichkeitserklärung bearbeitet das Büro Dr. Paula die Fachbereiche Raumplanung, Freizeit, Erholung und Tourismus, Orts- und Landschaftsbild sowie Sach- und Kulturgüter.