Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

FREIRAUMPLANUNG ATTEMSGASSE

Büro LAND IN SICHT
2011 - 2014

Unmittelbar an den neu eröffneten Kirschblütenpark angrenzend wurde in der Attemsgasse 31 in Kagran, Donaustadt eine Wohnhausanlage mit ca. 170 geförderten Mietwohnungen errichtet.

Zentrale Aufgabenstellung aus freiraumplanerischer Sicht lag in der Ausbildung klarer Schwellenzonen zwischen siedlungsöffentlichem Freiraum und angrenzenden öffentlichen Epk-Fläche des Kirschblütenparks bzw. dem Nachbarbauplatz im Süden einerseits, als auch zwischen privaten Erdgeschoßterrassen und halböffentlichem Raum innerhalb der Wohnhausanlage. Interpretiert wurden diese Schwellenzonen als aufgehöhte Pflanzbereiche in Form einer Trogsystem-Konstruktion. Gefasst durch die Gebäudezeilen an der Attemsgasse wie auch im Norden sowie die markanten vegetabil akzentuierten Schwellenzonen im Süden und Westen entsteht ein großzügiger hortus conclusus mit einer rahmenden Landschaftskulisse.

Der siedlungsöffentliche Freiraum ist zurückhaltend funktionalisiert und großteils durch eine weiträumige Wiesenlandschaft eingenommen. Die Kleinkinderspielbereiche sind in Form zweier räumlich konzentrierter Spielzeilen verortet, während die weitestgehend nutzungsoffene Wiesenlandschaft auch die Funktion des Jugendspielbereichs übernimmt. An die siedlungszentrale Gemeinschaftsküche wird südlich eine Terrassenzone mit community garden räumlich angelagert. Ergänzt wird das siedlungsbezogene Freiraumgerüst durch zwei Gemeinschaftsterrassen in der Dachlandschaft.

Architektin: Elsa Prochazka