Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

UVP B61 RATTERSDORF - UNGARN STAATSGRENZE

UVP-Änderung 2016, B61a Pullendorfer Straße
Die B61a endet mit einem Kreisverkehr auf der B61 zwischen Mannersdorf und Rattersdorf (Gemeinde Mannersdorf an der Rabnitz). Das Land Burgenland plant daher in Kooperation mit Ungarn die Fortsetzung als grenzüberschreitende Straße mit Einbindung in die ungarische Staatsstraße 87.

Aufgrund der schwierigen topografischen Verhältnisse war der letzte Abschnitt der B61/B61a nicht Teil des UVP-Einreichprojektes 2012. Die nunmehrige Fortführung der B 61a erforderte die Durchführung einer neuen SUP und ein Änderungsverfahren nach § 18b, UVP-Gesetz 2000.

Die Büro Dr. Paula ZT-GmbH bearbeitete die Fachbereiche Raumentwicklung, Freizeit und Erholung sowie Sach- und Kulturgüter, Archäologie.