Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

DIGITALER FLÄCHENWIDMUNGSPLAN ZWETTL TEIL 2

Die Stadtgemeinde Zwettl ist aufgrund ihrer flächenhaften Ausdehnung die drittgrößte Gemeinde Österreichs.

Das Gemeindegebiet umfasst insgesamt 61 (!) Katastralgemeinden. Die Überführung des analogen Flächenwidmungsplanes (teilweise noch aus dem Jahre 1982) auf die aktuelle digitale Katastermappe stellt daher, im Vergleich zu anderen NÖ Gemeinden, einen sehr großen Arbeitsaufwand dar.

In einem zweiten Schritt wurden nun die Bereiche "Zwettl Süd-Ost" und "Zwettl Süd-West" des Flächenwidmungsplanes, die mit 13 Planblättern ungefähr ein Viertel des Gemeindegebietes abdecken, digital neu dargestellt.

Die digitale Neudarstellung wird in enger Zusammenarbeit mit den Vertretern der Gemeinde, in räumliche Abschnitte unterteilt, durchgeführt. Ende des Jahres 2010 wird auch dieses Teilgebiet in digitaler Form in Rechtskraft sein.

Gleichzeitig wird weiter an der Digitalisierung der restlichen 27 Planblätter gearbeitet.