Startseite

GRUPPEPLANUNG

Menü
Zurück

KORRIDORBEWERTUNG 380kV LEITUNG SALZBURG-KAPRUN

Im Zuge dieser Korridorbewertung wurde eine Analyse des gesamten Untersuchungsraumes (28 Gemeinden) im Hinblick auf die Auswirkungen des geplanten Projektes auf den Raum durchgeführt.

Für den Planungsraum Salzburg - Kaprun wurden dabei zwei Planungsalternativen - Nullvariante - Beibehaltung des IST-Zustandes - Projekt-380kV-Freileitungstrasse neu und Demontage 110kV- und 220kV- Freileitungsbestand zur Stromversorgung geprüft und verglichen.

Dabei wurden in GIS-gestützten räumlichen Analysen alle raumrelevanten Inhalte und Themen, die für die gegenständliche Aufgabenstellung Relevanz haben, einander gegenübergestellt und deren Effekte auf den Siedlungsraum und das Schutzgut Mensch dargestellt.
Schließen
Schließen
SprachenKontaktSuche