Land.In.Sicht
Büro Dr. Paula
Zurück

NÖ BO und BTVO NOVELLEN 2021

Do, 01. Juli 2021
Beitrag von S. Scherübl-Meitz
Mit heutigem Datum treten die jüngsten Novellen der NÖ BO 2014 und der NÖ BTVO 2014 in Kraft.

Wesentliche Änderungen umfassen:

  • Erweiterung der Antragsbeilagen § 18 und § 19 NÖ BO (bautechnische Unterlagen) um die Geschoßflächenzahl - sofern maßgeblich - sowie allenfalls um die Höchstzahl der Fahrten pro Hektar und Tag

    Das Bezugsniveau ist nun auch maßgeblich für die bebaute Fläche und die Begrenzung der Geschoßanzahl.

    Statt "Hauptfenster" wird nun, in Anlehung an die OIB RL, der Begriff "Lichteintrittsflächen" eingeführt.

    Auch Geländeveränderungen müssen sich nun in das Landschaftsbild einfügen (Kriterien: prägende Neigungsverhältnisse, Geländerelief)

    Verpflichtende Errichtung bzw. Vorsorge für PV-Anlagen für Neu- oder Zubauten > 300 m² im Bauland